Entwurf des Rassestandards Walachenschaf


Abkürzung: WLS
Rassenschlüssel:
VDL-Beschluss:

 
Rassetypische Merkmale:
Das Walachenschaf ist ein feingliedriges, mittelgroßes Schaf.  Der leicht geramste Kopf der Böcke ist immer behornt, das ausgeprägte, spiralig gedrehte, seitlich abstehende Horn ist bis zu 50 cm lang und ein markantes Kennzeichen der Walachenschafe. Weibliche Tiere zeigen eine gerade bis leicht geramste Profillinie des Kopfes. Sie sind nicht immer behornt und das Horn ist wesentlich feiner. Häufig tragen die Hörner einen schwarzen Längsstreifen. Die Ohren sind kurz und waagrecht stehend.
Das Vlies ist mischwollig und grob. In der Population ist die Vliesfarbe überwiegend weiß, bei dunkel pigmentierten Tieren oft mit dunklem Nackenfleck im weißen Vlies. Es kommen aber auch schwarze,  
graue, selten bräunliche Tiere vor. Unbewollte Körperteile sind häufig mit unregelmäßigen, nur teilweise scharf abgegrenzten Pigmentflecken farbig (schwarz, grau, braun oder rot-braun) getupft, bis hin zu Brillenbildung.
Eine Herde Walachenschafe bietet somit immer ein abwechslungsreiches Bild mit behornten und unbehornten, hellen bis dunklen und gefleckten Köpfen und Beinen. Die Brunst ist überwiegend saisonal, die Erstbelegung erfolgt meist erst ab 18 Monaten. Gute Muttereigenschaften, leichte Lammung und eine gute Milchleistung, versprechen eine zufriedenstellende Lämmeraufzucht. Als ehemalige Milchschafrasse, weisen Walachenschafe überwiegend eine gute Euterform sowie gute Melkbarkeit auf. Das temperamentvolle Schaf wird bei intensiver Betreuung zahm, ist ansonsten
scheu und wachsam.

 
Zuchtziel:
Züchtung eines genügsamen, widerstandsfähigen und zur Landschaftspflege besonders geeigneten, ausdruckstarken Landschafes.

Leistungsangaben:

 




 

 

Körper-
Gewicht (kg)

 

 

Vlies-
Gewicht
(kg)

 

 

Ablamm-
ergebnis
(%)

 

 

Widerrist-
höhe (cm)

 

 

Altböcke

 

 

55 – 70

 

 

5,0

 



 

65-75

 

 

Jährlingsböcke

 

 

40 - 50

 




 

Mutterschafe

 

 

40 – 50

 

 

2,0

 

 

120-180

 

 

60-70

 

 


Jährlingsschafe

 

 


30 – 40

 















Die täglichen Zunahmen liegen bei Schlachtlämmern im Bereich von 150-200 g, das handelsübliche Lebendgewicht bei rund 30 bis 40 kg.